Projektübersicht

Mit Start des Videos werden hierzu notwendige Daten an YouTube und Google gesendet. Details stehen in unserer Datenschutzerklärung.

Die KG Fachsenfeld/Dewangen hat sich schon immer der Förderung ihrer Jugendmannschaften verschrieben. Die Jugendabteilung zählt zu den größten Talentschmieden im Ostalbkreis. Auf Bezirksebene sowie überbezirklich konnten die Jugendringer in den letzten Jahren etliche Erfolge feiern. Um auch weiterhin diese Erfolge zu wiederholen und den Zusammenhalt innerhalb der 115 aktiven Ringer weiter zu unterstützen wollen wir nun neue Ausrüstung für Turniere und Wettkämpfe anschaffen.

Kategorie: Sport
Stichworte: Kleidung, Ringen, Jugend, Dewangen, Fachsenfeld
Finanzierungs­zeitraum: 15.04.2021 08:59 Uhr - 14.07.2021 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: 2021

Worum geht es in diesem Projekt?

Die KG Fachsenfeld/Dewangen hat in ihrer langjährigen Vereinstradition schon viele Talente und darüber hinaus auch schon zahlreiche deutsche und sogar internationale Spitzensportler hervorbringen können. Die Jugend in Fachsenfeld und Dewangen schreibt Geschichte, 2011 wurden sie vor heimischer Kulisse Württembergischer Mannschaftsmeister und bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften in Zella-Mehlis ereichte man einen super 3. Platz. Als Krönung zum 100-jährigen Jubiläum des SV Germania Fachsenfeld 1912 e.V. holten sich die Wellandgermanen wieder vor heimischer Kulisse den Deutschen Mannschaftstitel 2012 der Jugend. Aber solche Erfolge kommen nicht von alleine. Einerseits braucht man ein kompetentes und engagiertes Trainerteam und andererseits eine Vereinsführung, die die zum Teil schon sehr professionellen Strukturen im Ringkampfsport bewältigt.

Dazu gehört natürlich eine anständige Ausrüstung für ein einheitliches Auftreten und die Identifizierung mit dem Verein!

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Unsere Ziele sind es, den Kindern, Jugendlichen und Aktiven ein Vereinszugehörigkeitsgefühl zu geben, das Miteinander zu stärken, Sport auf professioneller Ebene auszuüben, mit Freude zum Training, Spielen oder Turnieren zu fahren und den Verein und im speziellen die Jugendabteilung zu repräsentieren.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Die KG Fachsenfeld/Dewangen und somit ihre Mitglieder, Vorstände, Trainer und Helfer bringen Jahr um Jahr unzählige ehrenamtliche Stunden auf, um diese Sportart so erfolgreich zu betreiben wie das hier auf der Ostalb der Fall ist. All das dafür benötigte Geld wird von dem Verein selbst erwirtschaftet. Allein die Buskosten zu Wettkämpfen, Gebühren für Verbände und Kampfrichter, Trainingsmaterial, Trainingskleidung, Hallenmiete, Verwaltung und die Aufwandsentschädigungen unserer Ringer sind so umfassend, das wir dies durch Mitgliedsbeitrage, Sponsorengelder, Eintrittsgelder und den Förderverein alleine nicht immer stemmen können. Deshalb sind wir froh solche Anschaffungen wie die Ausrüstung mit ihrer Hilfe bewältigen zu können.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir werden gemäß der Idee für unsere Kinder, Jugendlichen und Aktiven eine einheitliche Ausrüstung einführen. Zur Basisausrüstung gehören ein Präsentationsanzug, bestehend aus Pullover und Hose, ein T-Shirt und ein Dress-Set. Wir hoffen, dass mehr Spenden zusammenkommen, damit wir weitere Ausrüstungsteile wie Trainingskleidung, Sporttasche, Ringerschuhe usw. beschaffen können. Sollten wir dann noch etwas übrig haben, werden kommende Ausflüge der Jugendringer sowie Trainingslager finanziert.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht der Vorstand der KG Fachsenfeld/Dewangen mit seinen ehrenamtlichen Mitgliedern und den Trainern der Jugend und Aktiven.